Webdesign by ARTRA 

LESS IS MORE Der Charakter des vormaligen Industriegebäudes lebt in den loftartigen Wohngrundrissen mit großer Raumhöhe fort.

 

Die dienenden Bereiche der Wohnungen sind bewusst möglichst kompakt gestaltet, um die Aufenthaltsbereiche so hell und großzügig wie möglich ausbilden zu können.

 

ALTENGERECHTES WOHNEN Das Projekt umfasst 38 Wohneinheiten, von denen eine gewisse Anzahl im EG voll rollstuhltauglich ausgestattet werden kann.

 

Jede Wohnung hat einen eigenen Freibereich in Form eines Balkons, einer Terrasse, einer Loggia oder eines Eigengartens.

 

Der rund 3 Meter breite, offene Laubengang im Erdgeschoss, der die beiden Stiegenhäuser miteinander verbindet, erfüllt als zentrale Begegnungszone eine wichtige soziale Funktion für alle Bewohner.

 

Alle Etagen sind über einen zentralen Lift barrierefrei erreichbar.

 

Müllraum, Einlagerungsräume und Kinderwagenraum sind alle auf EG-Niveau barrierefrei erreichbar. Darüber hinaus gibt es ein separates überdachtes Fahrradabstellgebäude mit insgesamt 38 Fahrradabstellplätzen und einer Reihe von E-Bike-Ladestationen. Im südlichen Teil des Grundstücks befindet sich eine rund 300 m² große, begrünte Allgemeinfläche.

 

Details

Hochwertige und dadurch besonders wertbeständige und nachhaltige Materialien unterstreichen den Wohnkomfort. Echtholzparkettböden, ausgesuchte Keramiken in den Bädern und Markensanitärobjekte verleihen den Wohnungen die hohe Qualität, die sich jeder Kunde wünscht.

 

Alle Räume sind mit einer Fußbodenheizung ausgestattet, die für eine rasche Erwärmung der Raumtemperatur sorgt, was besonders an kalten und nassen Wintertagen den Komfort und den Wohlfühlfaktor der Wohnungen spürbar erhöht.

 

Zusätzlich verfügt jede Wohneinheit über eine kontrollierte Wohnraumlüftung.

 

Die Vorteile sprechen für sich:

 

1. Gefilterte Außenluft mit Luftfilter (Feinstaub, Pollen, etc.)

2. Abtransport von Schadstoffen und Gerüchen (Kohlendioxid CO2, Luftfeuchte,

     Ausdünstung, etc.)

3. Stark geminderte Gefahr von Schimmelbildung im Wohnraum

4. Gehemmtes Hausstaubmilbenwachstum

5. Kühlung, leichte Entfeuchtung der Außenluft im Sommer, sowie Vorwärmung

     durch Wärmerückgewinnung der Luft im Winter.

6. Positive Auswirkung auf das Haushaltsbudget

 

Ab Fensterhöhen von 110 cm werden standardmäßig elektrisch gesteuerte außenliegenden Rollläden verbaut.

 

Bei der Außenfassade kommen Materialien wie Eternit, Profilglas und verzinkter Stahl zum Einsatz, die dem Projekt nicht nur eine besondere Note verleihen sondern auch für einen hohen Wiedererkennungswert sorgen.